Update: Hündin ohne Pfoten wohlauf

Die kleine ausgesetzte Shiba Inu Hündin ohne Pfoten  in der BDT-Tierherberge Kamp-Lintfort genießt jetzt nach den ersten großen tierärztlichen Untersuchungen die Ruhe in ihrem Körbchen. Ausgesetzt wurde sie in der Nacht zum Montag in einer Transportbox in Moers.

Die Untersuchungen und die Röntgen-Bilder konnten nicht eindeutig klären, warum die kleine Hundedame keine Pfoten, sondern nur vier unterschiedlich lange Beinstümpfe hat.  Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass sie erst nachträglich die Pfoten verloren hat. Aufschluss darüber könnte jedoch nur der frühere Halter geben, der jedoch bisher nicht auffindbar ist.  Erste Spuren führen ins Ausland.

Jetzt muss die Hundedame erst einmal bei einem Mitarbeiter in häuslicher Pflege  zur Ruhe kommen. Zudem muss sie mit allen notwendigen Impfungen ausgestattet werden. Nach den ersten Erfahrungen ist sie neugierig, aber vorsichtig. Ihr Alter: Etwa eineinhalb bis zwei Jahre. Zur Freude aller Beteiligten zeigte sich, dass die Kleine ohne Schmerzen kleine Schritte laufen kann. Sicher ist, dass die Hündin Prothesen oder andere Gehhilfen für ihre vier Pfoten brauchen wird. Veterinärmedizinische Experten werden die dafür notwendigen Entscheidungen treffen.

 

Schon wenige Stunden nach Veröffentlichung des tragischen Schicksals der kleinen  Hündin im Internet  gab es hunderte Anfragen nach Adoption. Vor allen weiteren Schritten ist jedoch jetzt erst mal die Genesung der Hündin von den Strapazen erforderlich. Deshalb ist jetzt Geduld gefragt. Zu einem späteren Zeitpunkt wird über die Adoption entschieden.  “Das Telefon steht hier nicht mehr still, und wir kriegen zahlreiche E-Mails”, sagte Tierpflegerin Vivien Schmidt. “Alle wollen die Kleine adoptieren.”

 

Wer Hinweise oder Informationen über die Herkunft oder den Halter des Tieres hat, kann sich direkt bei der Tierherberge melden (Telefon 02842-9283213 oder team@tierherberge-kamp-lintfort.de). Natürlich kann man auch zur Versorgung der kleine Hündin und zur Finanzierung der kostspieligen Prothesen beitragen: Commerzbank ,  IBAN DE04 3108 0015 0885 0835 01,  BIC : DRESDEFF310

PayPal: verwaltung@bund-deutscher-tierfreunde.de

Hierfür bedanken wir uns herzlich im Voraus!